Unterricht

Wahrnehmen und Kommunizieren

Analysieren und Reflektieren

Strukturieren und Darstellen

Transferieren und Anwenden

 

Diese übergreifenden Kompetenzen sind Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung und Anwendung erworbener Kenntnisse und Fähigkeiten und werden in jedem Unterricht geübt. So zum Beispiel bei der Durchführung des Klassenrats.

Übergänge in weiterführende Schulen

Zum Ende des Schuljahres 2016/2017  haben 56  Kinder unsere Schule verlassen , darunter 4 mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf und 3 mit nur geringen Deutschkenntnissen, und besuchen nun  weiterführende Schulen:

   24 Kinder besuchen ein Gymnasium.

   13 Kinder besuchen eine Realschule.

   10  Kinder besuchen eine Gesamtschule.

      5 Kinder gehen zur Hauptschule und

      4 Kinder wechseln zu einer Förderschule bzw. zu einer Regelschule mit

         Gemeinsamem Lernen.

Offene Unterrichtsform - Stationenlernen

Die Klasse 3b erarbeitete ein Lesetagebuch "Irgendwie anders!". In zahlreichen gut durchdachten Stationen bearbeiteten die Kinder einzelne Aufgaben, die sich ganz an ihren individuellen Fähigkeiten orientieren. Verschiedene Formen der Zusammenarbeit wie Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit wechseln je nach Station. Auch dem Bewegungsdrang der Kinder wird diese offene Unterrichtsform gerecht.

Die Kinder erlangen Kompetenzen im Bereich "Sprechen und Zuhören", "Schreiben", "Lesen", "Sprache und Sprachgebrauch untersuchen".

Die Schüler

- stellen Fragen, wenn sie etwas nicht verstehen.

- beteiligen sich an Gesprächen.

- entwickeln einfache Gesprächsregeln.

- sprechen über eigene Gefühle.

- bringen eigene Ideen ein und äußern sich zu Gedanken anderer.

- sprechen verständlich und situationsangemessen.

- schreiben flüssig und formklar.

- schreiben eigene Texte verständlich.

- schreiben eigene Texte in Anlehnung an Bilderbücher.

- stellen ihre Texte vor und besprechen sie.

- erlesen kurze schriftliche Arbeitsaufträge und Anleitungen, handeln

  danach und beantworten Fragen zum Text.

- und haben Freude am Lernen.

Geometrie in der 4b

Auch differenzierter Geometrieunterricht fördert zahlreiche wesentliche Kompetenzen.

Die Schüler

-messen Größen (Längen) mt geeigneten Messgeräten und bewegen sich

 dabei im Schulgebäude oder Schulgelände.

- vergleichen und ordnen Größen.

- verwenden die Einheiten für Längen (mm, Km).

- geben Größen von vertrauten Objekten an.

- erstellen selbstständig eine Tabelle.

- formulieren selbstständig Sachaufgaben.

- erkennen und benennen geometrische Körper , sortieren sie nach

   geometrischen Eigenschaften und verwenden Fachbegriffe wie "Fläche,        Kante".

Musikunterricht in der 4c

Im Musikraum unserer Schule findet der Musikunterricht statt. Der Musiklehrer Herr Lopes unterrichtet die Kinder. Heute lernen sie rhythmisches Klatschen zu Bausteinen.

Zahreiche Instrumente werden von den Kindern mit Begeisterung gespielt. Auch die Kinder der OGS üben hier.

Theodor Heuss Schule 

Broichmühlenstr. 41-49

50171 Kerpen

 

Telefon: 02237 - 92 34 40 

Email: schulleitung@kgs-theodor-heuss-schule.de