Liebe Eltern,

 

am 23.09.2021 wurde der Tag für die Kinder der OGS/ RaBe besonders gestaltet. Wenn Sie neugierig sind, laden Sie sich den Bericht im Anschluss herunter.

 

Viel Spaß beim Anschauen.

 

U. Burmeister

Weltkindertag OGS THS.pdf
PDF-Dokument [4.3 MB]

Liebe Eltern,

 

vermehrt treffen Beschwerden bei uns  darüber ein, wie unverantwortlich manche Eltern "mal kurz" auf der Bachstraße oder Broichmühlenstraße anhalten oder gar parken, um ihre Kinder in die Schule zu bringen! Es geht zeitweise völlig chaotisch zu.

 

Ich weise  noch einmal ausdrücklich daraufhin, dass weder das Halten noch das Parken dort erlaubt ist.

 

Wir haben den Polizisten Herrn Peters (und das Ordnungsamt) gebeten morgens zu den Bringzeiten und nachmittags zu den Abholzeiten (15.00 Uhr bzw. 15.45 Uhr) verstärkt zu kontrollieren und hier auch Geldbußen auszusprechen!

 

Sie gefährden andere Schülerinnen und Schüler! Sie behindern zudem Feuerwehr und Krankenwagen in einem Notfall!

 

Bitte nehmen Sie Rücksicht und halten Sie sich an die Regeln der Straßenverkehrsordnung. Bisher ist noch kein Kind ernsthaft zu Schaden gekommen, aber muss erst etwas passieren???? Es könnte Ihr Kind treffen!

 

 

Ihre Schulleitungen U. Burmeister und L.Keller und Ihre OGS-Leitung B.Altintop

 

Liebe Eltern,

 

in diesem Jahr gibt es keinen Tag der offenen Tür.

 

Die Anmeldungen sind in der Zeit vom 04.10.- 07.10.2021 und nach den Herbstferien vom 25.10. bis 04.11.2021.

 

Bitte rufen Sie in der Schule montags bis donnerstags in der Zeit von 8.00- 12.00 Uhr an und vereinbaren Sie einen Termin: 02237 923440. Unsere Sekretärin Frau Paffrath ist im Büro für Sie da.

 

Zu dem Anmeldetermin bringen Sie bitte Ihr Kind und die notwendigen Unterlagen mit:

Personalbogen, Sorgerechtserklärung, Geburtsurkunde. Wenn Sie ärztliche Berichte vorliegen haben, so bringen sie diese bitte auch mit.

 

Während Frau Paffrath die Anmeldeformalitäten mit Ihnen regelt, machen wir ein kleines Testspiel mit Ihrem Kind.

 

Rechnen Sie bitte mit etwa 30 Minuten.

 

Bitte denken Sie an die 3G Regel und bringen Sie die entsprechenden Bescheinigungen mit. Sie müssen auch einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kind und auch auf Sie.

 

Liebe Grüße

 

U. Burmeister (Schulleiterin), L. Keller (Konrektorin) und B. Altintop (OGS-Leitung)

 

Liebe Eltern,

in der Mail des Schulministeriums steht:

"An den Grund- und Förderschulen sowie weiteren Schulen mit Primarstufe werden weiterhin zwei wöchentliche PCR-Pooltestungen bei den Schülerinnen und Schülern durchgeführt. Eine Erweiterung der Testfrequenz ist aufgrund der hohen Sensitivität der PCR-Pooltestungen nicht notwendig. Wegen der geringeren Sensitivität der Antigen-Schnelltests sind drei Testungen pro Woche erforderlich.
 Die beiden wöchentlichen PCR-Pooltests in der Schule können jeweils durch Vorlage eines negativen PCR-Test-Nachweises ersetzt werden.
 Die Teilnahme an den zweimal je Woche durchzuführenden PCR-Pooltests kann zudem dadurch ersetzt werden, dass dreimal wöchentlich mit grundsätzlich 48 Stunden Abstand der Nachweis eines negativen Antigen-Schnelltests einer Teststelle (Bürgertest) vorgelegt wird, vgl. § 3 Absatz 2 Satz 2 Nummer 2, Absatz 4 Satz1 Coronabetreuungsverordnung."

 

Dies bedeutet für Kinder, die Tests von außerhalb mitbringen und nicht an den Pooltests teilnehmen:

Ab sofort müssen diese dreimal die Woche (Montags, mittwochs und freitags) einen negativen Antigen-Schnelltest einer Teststelle vorlegen oder zweimal die Woche an den testungen der Klasse einen PCR-Test.

Dies gilt mit sorfortiger Wirkung.

Hat Ihr Kind keinen negativen Test dabei, muss es vom Besuch des Unterrichtes und der OGS/RaB ausgeschlossen werden.

 

Liebe Eltern,

 

neu ab sofort gültig:

 

In der Regel muss nur noch das positiv getestete Kind für 14 Tage in Quarantäne.

Nur in besonderen Fällen können weitere Anordungen zur Quarantäne ausgesprochen werden.

Vollständig geimpfte oder genesene Personen sind von der Quarantäneregelung ausgeschlossen.

 

Dringend erforderlich ist das korrekte Tragen der Masken innerhalb der Klassen!  Hier möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass viele Kinder Masken tragen, die zu lose sind und dauernd herunterrutschen!!!!! Das korrekte Tragen ist wichtig, um die neuen Quarantäneregeln auch wirklich umsetzen zu können.

 

In der Grundschule bleibt es bei dem zweimaligen PCR pro Kind in der Woche.

 

Sollten in Ausnahmefällen Kontaktpersonen in Quarantäne geschickt werden, können diese frühestens nach 5 Tagen einen PCR Test in einem Testzentrum oder bei einem Arzt durchführen. Eine Abwicklung über die Schule ist nicht vorgesehen. Ist der Test negativ, kann das Kontaktkind sofort wieder zur Schule kommen.

 

Bitte schauen Sie auch weiterhin morgens (1.und 2 Klassen: dienstags und donnerstags; 3. und 4. Klassen mittwochs und freitags)bevor Sie Ihr Kind zur Schule schicken/bringen, in Ihre Emails oder auf Ihr Handy. Ist der Pool positiv,

muss Ihr Kind den Einzeltest machen. Bitte achten Sie darauf, dass das Stäbchen am Wattebausch nicht berührt wird. Ihr Kind muss 30 Sekunden lutschen. Sie bringen dieses Stäbchen in dem Röhrchen (verschlossen) in die Schule und zwar bis etwa 8.30 Uhr. Ihr Kind bleibt an diesem Tage zuhause, da wir nicht wissen, welches Kind positiv getestet wurde. Das Ergebnis des Tests erhalten Sie auf Ihr Handy.

Ist das Ergebnis negativ, kann Ihr Kind am nächsten Tage wieder zur Schule kommen. Nur das positiv getestete Kind bleibt zuhause und muss in Quarantäne.

 

 

Es gelten die 3G Regeln; bitte denken Sie daran, wenn Sie in die Schule kommen. Sie gelten auch, wenn die Veranstaltung auf dem Schulhof erfolgt.

 

 

 Liebe Eltern,

 

zu Ihrer Langzeitplanung teile ich Ihnen schon jetzt diesen Termin mit: 20.09.2021 

 

An diesem Tag findet kein Unterricht statt; die OGS und RaBe Gruppe haben eine Bedarfsabfrage gemacht.

 

Die 1. und 2. Klassen werden ausnahmsweise am Dienstag und Donnerstag getestet.

Liebe Eltern,

 

das korrekte Tragen der Maske ist unbedingt erforderlich, damit die neue Quarantäneregelung auch wirklich umgesetzt werden kann!!!!!

 

auf dem Schulhof entfällt die Maskenpflicht. Wir achten jedoch darauf, dass es noch keine Vermischung unter den Jahrgängen gibt.

 

Für den Sportunterricht gilt die Maskenpflicht nur dann, wenn Abstände nicht eingehalten werden können.

Sport im Freien kann dagegen ohne Masken uneingeschränkt stattfinden.

 

U. Burmeister

 

 

Schulengel.de - der einfache Weg zu spenden:

Sie kaufen öfter bei gängigen Online Warenhäusern? Neben dem Shopping-Erlebnis möchten Sie gerne auch etwas Gutes tun und das am besten noch für einen Verein, den Sie aus Ihrer unmittelbaren Umgebung kennen?

Dann nutzen Sie doch ganz einfach Schulengel.de, eine Webseite, die das Spenden für unseren Förderverein extrem vereinfacht und das ganz ohne Mehrkosten!

Kaufen Sie über folgenden Link ein und spenden automatisch an den Förderverein der Theodor-Heuss-Schule: schulengel.de

 

Vielen Dank!

 

Bei Fragen melden Sie sich einfach bei unserem Förderverein oder im Sekretariat der Schule.