25.01.2023

 

 

Liebe Eltern, soeben haben wir vom Ministerium eine Mitteilung bezüglich "des Schulbetriebs nach Auslaufen der Coronaverordnungen" erhalten.

 

Das Wichtigste für Sie (die ganze E-Mail können Sie unten öffnen):

 

Mit dem 31. Januar laufen die für den Schulbereich relevanten Verordnungen in ihrer jetzigen Form aus!

 

Ab dem 01.02.2023 gilt:

- Die Ausgabe von 5 Selbsttests/Monat entfällt.

- In der Schule d ü r f e n auch weiterhin Masken getragen werden.

- Die 5-tägige Isolationspflicht entfällt.

   Positiv getesteten Personen wird ab 01.02. dringend empfohlen, fünf Tage (nach positivem Selbsttest) in Innenräumen    (außerhalb der eigenen Wohnung) eine Maske zu tragen (mindestens eine medizinische -> "OP-Maske").

 

- Es gilt aber auch weiterhin der Grundsatz: Wer krank ist, sollte nicht die Schule besuchen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Lilly Keller

 

 

Schulbetrieb nach Auslaufen der Coronaverordnungen - Information des Ministeriums für Schule und Bildung NRW vom 25.01.2023
Brief der Ministerin an die Eltern und E[...]
PDF-Dokument [1.4 MB]

 

 

24.01.2023:

 

Am  Mittwoch fand in den 3. Klassen der Kinderschutzparcours statt.

 

Die Kolleg*innen der Schulsozialarbeit kamen an unsere Schule und begleiteten den Parcours.

An verschiedenen Stationen wurden Themen, die bedeutend für die Prävention von (sexualisierter) Gewalt sind, mit Hilfe spielerischer Methoden interaktiv bearbeitet. Zu den Themen "Gefühle", "Nähe und Distanz", "Gewalt" sowie "Kinderrechte", bot der Parcours umfangreiches pädagogisches Material. Jede Station wurde durch eine*n geschulte*n Schulsozialarbeiter*in betreut.

 

Der Parcours dient als Einstieg in das kommende Sozialtraining, welches in der vierten Klasse beginnt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Lilly Keller

 

 

24.01.2023 Infos zur Personalsituation

 

Liebe Eltern,

 

die Verträge von Frau Burmeister, Frau Stoilova sowie von Frau Zeller, die alle drei mit einem Zeit-Vertrag an unserer Schule tätig sind, können verlängert werden. Wir freuen uns, dass sie uns erhalten bleiben und uns sowie Ihre Kinder weiterhin unterstützen werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Lilly Keller

 

 

 

 

Termine:

 

12.01.2023 Abgabeende der neuen OGS-Anträge für das Schuljahr 2023/2024

                       Achtung! Fügen Sie  Ihrem Antrag eine Bescheinigung des Arbeitgebers bei, wie viele Stunden          

                       und   zu welchen Zeiten Sie beschäftigt sind. Geben Sie den Antrag bis spätestens Donnerstag, 12. Januar 2023                              ab!

 

12.01.2023 Mit der Kirchenmaus durch den Kirchenraum, Jahrgangsstufe 2, 8 Uhr

 

18.01.2022 Kinderschutzparcours (Klasse 3a/Klasse 3b)

 

19.01.2022 Gottesdienst Jahrgangsstufe 1, Thema: In der Schule

26.01.2022 Gottesdienst Jahrgangsstufe 4, Thema: steht noch nicht fest

02.02.2022 Gottesdienst Jahrgangsstufe 3, Thema: steht noch nicht fest

09.02.2022 Gottesdienst Jahrgangsstufe 2, Thema: steht noch nicht fest

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Eltern,

 

wir haben Sie gebeten uns mit den neuen Anträgen eine Bescheinigung des Arbeitgebers abzugeben, aus der hervorgeht wie viele Stunden und zu welchen Zeiten Sie beschäftigt sind.

Leider erreichen uns hier und da Bescheinigungen, die diesbezüglich aber nicht aussagekräftig sind; auch mit Steuerunterlagen ist uns und Ihnen nicht gedient. Um es für Sie einfacher zu machen, gibt es hier den Download eines Formulares, das sie als Bescheinigung von Ihrem Arbeitgeber ausfüllen lassen können. Keine Sorge, auch Ihre formlosen Bescheinigungen besitzen Gültigkeit - vorausgesetzt: wir können der Bescheinigung die gewünschten Angaben entnehmen.

 

Geben Sie den Antrag bis spätestens Donnerstag, 12. Januar 2023 ab!

 

 

 

 

Arbeitgeberbescheinigung
Arbeitgeberbescheinigung für OGS-Platz K[...]
PDF-Dokument [42.8 KB]

18.12.2022:

Liebe Eltern,

 

da zurzeit viele Kinder erkrankt und die Kinderärzte überlaufen sind, haben Sie als Eltern jetzt erhebliche Schwierigkeiten ein Attest für Ihr erkranktes Kind zu erhalten.

 

An unserer Schule wurde die Regel aufgestellt, dass Kinder am ersten Tag krankgemeldet werden sollen und dass ab einer Krankheit über drei Tage hinaus ein Attest vorgelegt werden soll.

 

Zur jetzigen Situation:

Bitte melden Sie Ihr Kind auch weiterhin am ersten Tag krank, möglichst schon vor Schulanfang per Mail oder Anruf.

Bitte teilen Sie uns auch schon mit, wie lange Ihr Kind voraussichtlich fehlen wird. Sie müssen uns in dem Fall nicht täglich anrufen. Ist Ihr Kind länger als drei Tage krank, lassen Sie uns bitte spätestens am vierten Tag eine schriftliche Entschuldigung zukommen. Diese können Sie einwerfen oder einem Schulkind mitgeben.

 

Ist Ihr Kind länger als eine Woche krank, gehen wir davon aus, dass Sie mit Ihrem Kind den Arzt aufsuchen und uns ein Attest zukommen lassen können (spätestens wenn Ihr Kind 10 Tage erkrankt ist -dabei zählen auch die Tage des Wochenendes). Ich weise aber darauf hin, dass es uns freisteht, unter Umständen auch bereits vorher ein Attest zu verlangen.

 

Bitte besprechen Sie freitags, wenn unser Sekretariat nicht besetzt ist, auch gerne den Anrufbeantworter. Der Anrufbeantworter gibt keinen Ton von sich, wann Sie aufsprechen können, er ist aber nach der Ansage bereit und nimmt auf. Bitte besprechen Sie ihn laut und nennen Sie Ihren Namen, den Namen Ihres Kindes und ob Ihr Kind die OGS oder RaBe besucht.

 

Mit freundlichen Grüßen

Lilly Keller

 

Wenn mein Kind zuhause erkrankt

 

Mein Kind ist krank! Mein Kind hat Erkältungssymptome! Wie verhalten wir uns jetzt richtig?

Auf der Seite des Schulministeriums steht Ihnen ein Schaubild zur Verfügung, das Ihnen in dieser Situation helfen kann. Sie finden es hier in verschiedenen Sprachen:

 https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/elterninfo-wenn-mein-kind-zuhause-erkrankt-handlungsempfehlung

Auch diese Information finden Sie auf der Seite des Schulministeriums: "..... testen sich die Schülerinnen und Schüler anlassbezogen und grundsätzlich auf freiwilliger Basis zu Hause. Dabei gilt grundsätzlich: Bei schweren Erkältungssymptomen ist ein Schulbesuch – selbst bei Vorliegen eines negativen Antigenselbsttests – nicht angezeigt."

 

Wenn Sie neue Antigenselbsttests benötigen, sagen Sie bitte der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer Bescheid.

 

 

Corona- und Energiesparmaßnahmen an Schulen
Brief der Ministerin an die Eltern_Erzie[...]
PDF-Dokument [1.3 MB]

 

 

Schulengel.de - der einfache Weg zu spenden:

Sie kaufen öfter bei gängigen Online Warenhäusern? Neben dem Shopping-Erlebnis möchten Sie gerne auch etwas Gutes tun und das am besten noch für einen Verein, den Sie aus Ihrer unmittelbaren Umgebung kennen?

Dann nutzen Sie doch ganz einfach Schulengel.de, eine Webseite, die das Spenden für unseren Förderverein extrem vereinfacht und das ganz ohne Mehrkosten!

Kaufen Sie über folgenden Link ein und spenden automatisch an den Förderverein der Theodor-Heuss-Schule: schulengel.de

 

Vielen Dank!

 

Bei Fragen melden Sie sich einfach bei unserem Förderverein oder im Sekretariat der Schule.