Schulprofil

Das THS-Lied.doc
Microsoft Word-Dokument [23.5 KB]

Zu Beginn des Schuljahres 2016/2017 hatten wir uns entschlossen, an einem Wettbewerb der Landesregierung teilzunehmen. Hier ging es um das Thema "Respekt".  Daraufhin hat die Klasse 3a einen Film gedreht, der unseren Schulsong "Zusammen bewegen wir was" mit dem Thema Respekt verknüpft. Zu sehen sind in diesem Film auch alle Kinder der Schule, da wir am Tag der offenen Tür unseren Song aufnehmen konnten. 

Da das Flashvideo scheinbar nicht überall angezeigt wurde, hier das Ganze auf Youtube:

 

Gemeinsames Lernen

In unserer Schule werden alle Kinder gemeinsam unterrichtet. Wir fördern Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf ebenso wie Kinder, die Förderung in der deutschen Sprache benötigen, im Bereich LRS oder Kinder mit besonderen Begabungen. Unser Konzept können Sie im Anhang gerne genauer betrachten.

GL.docx
Microsoft Word-Dokument [14.0 KB]

Faustlos - Konzept zur Gewaltprävention

Faustlos ist ein für Schulen und Kindergärten entwickeltes, hochstrukturiertes und wissenschaftlich evaluiertes Gewaltpräventionsprogramm.

 

Faustlos

  • ist mehr als Gewaltprävention, da allgemeine soziale Verhaltensfertigkeiten gelernt und geübt werden
  • richtet sich an alle Kinder einer Klasse, so dass potentielle Täter und potentielle Opfer profitieren und niemand stigmatisiert wird
  • ist spezifisch für den Einsatz an Schulen und Kindergärten konzipiert
  • anerkennt die Lehr- und Erziehungskräfte als ExpertInnen für die Umsetzung des Curriculums
  • -Curricula fördern gezielt sozial-emotionale Kompetenzen in den Bereichen Empathie, Impulskontrolle und Umgang mit Ärger und Wut.
  • verstärkt die erzielten Verhaltensänderungen durch seine kontinuierliche Anwendung und die Betonung des Transfers in den Alltag
  • zeichnet sich durch eine gute didaktische Aufbereitung und die Systematik der aufeinander aufbauenden Lerneinheiten aus
  • berücksichtigt die entwicklungspsychologischen Veränderungen im Kindesalter durch die altersspezifischen Lektionen
  • -Einheiten bauen auf entwicklungspsychologischen Forschungsbefunden zu den Ursachen von aggressivem Verhalten auf.

 

Voraussetzung für die Umsetzung sind die Curriculums-Materialien und die vorherige Teilnahme an einer eintägigen Fortbildung.

 

Unser Kollegium nahm im Schuljahr 2010/2011 gemeinsam an einer Faustlos-Fortbildung teil. Seit dem Schuljahr 2011/2012 wird das Konzept in den einzelnen Jahrgangsstufen in den Unterricht im Bereich Sachunterricht integriert.

Konzept zur Streitschlichtung und Gewalt[...]
Microsoft Word-Dokument [16.9 KB]

TuWaS! Schule

Seit September 2017 sind wir TuWaS! Schule.

TuWaS! (Technik und NaturWissenschaften an Schulen) unterstützt Lehrkräfte, forschendes Lernen für einen lebendigen Unterricht in den Klassenstufen 1 bis 6 zu etablieren. Ziel ist, die Schülerinnen und Schüler für die MINT-Fächer zu begeistern, Teamfähigkeit und Sprachbildung zu fördern und sie spielerisch auch mit methodischen Arbeitsweisen vertraut zu machen.

Um die Lehrkräfte nachhaltig in ihrem Schulalltag zu unterstützen, bietet TuWaS! derzeit zu 12 naturwissenschaftlich-technischen Themen Fortbildungen und dazugehöriges erprobtes Experimentier- und Lehrmaterial an. Die Lehrmaterialien sind an die Rahmenlehrpläne adaptiert. Die einzelnen Lektionen eines Themas bauen aufeinander auf. Schülerinnen und Schüler können somit kontinuierlich über einen Zeitraum von bis zu 8 Wochen an einem Thema aus Biologie, Chemie, Physik oder Technik arbeiten. Die Kinder experimentieren eigenständig in Kleingruppen. Sie üben damit Teamarbeit, lernen zu dokumentieren, zu diskutieren und eigenständig Probleme zu lösen.

Die ganztägigen Fortbildungen zu jedem Thema bereiten fachlich und didaktisch gezielt auf einen handlungsorientierten Unterricht vor. 

Das Konzept des Bildungsprojekts beruht auf fünf Bausteinen: Lehrerfortbildungen, Bereitstellung erprobten Lehrmaterials, Anbindung an den Lehrplan, Einbindung der Schulbehörde, Wirtschaft und Gesellschaft sowie Evaluierung.

 

Die Firma Lucas-Nülle aus Kerpen-Sindorf übernimmt als Sponsor die anfallenden Kosten.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter diesem Link:www.tuwas-deutschland.de